Aktuelles

Neuenheerse  feiert Kinderschützenfest

Beim großen Jubiläumsschützenfest 2018 wurden die neuen Kindermajestäten für 2019 ermittelt. Jetzt dürfen sich die kleinen Majestäten mit ihrem Hofstaat und der Kinderfahnenabordnung auf ihr Kinderschützenfest freuen. Das  „Bambini Königspaar“ Julia Fischer und Jan-Luca Güldner werden von ihrem Hofstaat Anna Schwarze und Mats Garbowsky sowie Mirja Michels und Niklas Tegethoff begleitet. Emily Richter und Jannis Hicker sind in diesem Jahr das Nethe-Königspaar. Zu ihrem Hofstaat gehören Marie Sophie Pape und Mats Birkenfeld sowie Jolina Richter und Nick-Leon Meyer. Die Kinderfahnenabordnung, setzt sich aus dem Fähnrich Ole Birkenfeld und den Fahnenoffizieren Moritz Sommer und Leon Tegethoff zusammen. Stattfinden wird das Kinderschützenfest am Sonntag, den 26.Mai 2019 ab 14 Uhr hinter der Nethehalle. Die Schützen sowie das amtierende Königspaar Kordula und Hubertus Heising sowie ihr Hofstaat treten um 13.30 Uhr beim Landgasthaus Ikenmeyer an und werden die kleinen Majestäten hinterm Wasserschloß abholen. Begleitet wird der Festumzug vom Spielmannszug Neuenheerse. Ebenfalls unterstützt die freiwillige Feuerwehr Neuenheerse das Neuenheerser Kinderschützenfest. Alle Schützen werden gebeten uniformiert am Festumzug teilzunehmen  Der Vorstand der Schützenbruderschaft lädt alle Neuenheerser, Familien und Interessierte auch aus anderen Ortschaften zu unserem Kinderschützenfest ein. Verbringt mit den kleinen und großen Schützenfestfans einen spannenden und  abwechslungsreichen Familientag!

Bambini Königspaar

„Bambini Königspaar“ Julia Fischer und Jan-Luca Güldner

Nethe Königispaar

„Nethe-Königspaar“ Emily Richter und Jannis Hicker

***

Königliche Kaffeetafel in Neuenheerse

Traditionell trafen sich am Sonntag, 5. Mai 2019 die Witwen der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian zum jährlichen, geselligen Kaffeetrinken. Unterstützt wurde der Vorstand von seinem amtierenden Königspaar Kordula und Hubertus Heising sowie dem  Hofstaat.  Königin Kordula Heising und ihre 4 Hofdamen Maria Pastoors, Miriam Klostermann, Beatrix Brüntrup und Nadja Garbowsky begrüßten die Damen mit ihren Festkleidern. Die Kaffeetafel  war festlich in den Vereinsfarben blau-weiß geschmückt.  Nach der offiziellen Begrüßung durch den Oberst Dirk Garbowsky gratulierte er der Jubilarin Wilma Eschenberg nachträglich zu ihrem 80. Geburtstag.  Die netten Gespräche untereinander wurden mit den Impressionen des vergangenen Jubiläumsschützenfestes untermalt.

Witwenkaffee 2019 Presse

***

Aktuelle Terminübersicht

Terminübersicht 274

(Stand 27.4.2019) Download des Terminkalenders 2019 klick hier

***

Königs- und Offiziersball in Kühlsen

königs und offiziersball

Auch bei Schneegestöber war die Laune bestens.

***

könig 1

Vier Neuenheerserinnen im Königinnenamt.  von links: Jungschützenkönigin Neuenheerse Sarina Hashemi, Königin Lilly Fornefeld (Dringenberg). Königin Sarah Pollmeier (Kühlsen) sowie Königin Kordula Heising (Neuenheerse)

***

Wiedereröffnung des Neuenheerser Schießstandes

Mit dem Schwung des Jubeljahres 2018 startete die Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse mit einem großen Projekt in das neue Jahr. In den ersten Monaten des neuen Jahres schafften fleißige ehrenamtliche Helfer in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Driburg ein völlig neues Ambiente im heimischen Schießstand der Nethehalle. Hauptverantwortlich für die Renovierungsarbeiten war Major Johannes Hesse. Er war nicht nur das Bindeglied zwischen Handwerksunternehmen, der Stadt Bad Driburg und des Vorstandes der Bruderschaft, sondern er widmete viele Stunden seiner Freizeit zum Wohl des Vereins. Unterstützt wurde er auch von einigen Vorstandsmitgliedern und Mitgliedern der Bruderschaft.  Der erste Abschnitt der Renovierung ist nun abgeschlossen, die sanitären Bereiche, sowie die Küche sind für 2020 geplant. Major Johannes Hesse und Fähnrich der Unterdorfkompanie Sascha Klostermann werden in Zukunft  die organisatorischen Dinge des Schießstandes übernehmen. Zur offiziellen Wiedereröffnung am Freitag, 29. März 2019 werden ab 19.30 Uhr alle Mitglieder, Neuenheerser und Freunde der Bruderschaft zu einem geselligen Abend eingeladen. Auch der Schießbetrieb wird mit Luft- und Kleinkalibergewehr wieder aufgenommen.

IMG_3112

***

Großgemeindepokalschießen – Neuenheerse auf Platz 4!
Großgemeinde
Einzelplatzierungen sind beim Schießen ausgehängt!
***

Großgemeindepokalschießen in Neuenheerse

Im Jahre 2019 wird das traditionelle Großgemeindepokalschießen durch die Schützenbruderschaft St. Josef Kühlsen, im frisch renovierten Schießstand in Neuenheerse, ausgetragen.

Am Freitag, 15. März von 16 Uhr bis 22 Uhr (21 Uhr Anmeldeschluss) und am Samstag, 16. März von 12 Uhr bis 18 Uhr (17 Uhr Anmeldeschluss) öffnet der Luftgewehr-Schießstand die Türen.

Der Vorstand der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse freut sich auf eine rege Beteiligung seiner Mitglieder. Nicht nur um das gute Resultat aus dem Vorjahr zu wiederholen, sondern auch um die befreundete Bruderschaft aus Kühlsen zu unterstützen.

***

Mitgliederversammlung setzt auf Kontinuität

Nachdem man zuvor in der Pfarrkirche St. Saturnina die Schützenmesse gefeiert hatte, trafen sich am Samstag, den 26. Januar die Schützen der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse e. V. in der Nethehalle zur diesjährigen Mitgliederversammlung. Oberst Dirk Garbowsky begrüßte den amtierenden Jubelschützenkönig Hubertus Heising, den Jungschützenkönig Lukas Pastoors sowie den Präses der Bruderschaft Hubertus Rath. Neben den üblichen Regularien konnte er auf ein tolles Jahr 2018 zurückblicken, dass mit dem Schützenfest zum 425jährigen Jubiläum seinen Höhepunkt finden sollte. Hier hat sich nicht nur die Bruderschaft, sondern die ganze Dorfgemeinschaft von ihrer besten Seite gezeigt. Dafür sprach er allen Beteiligten seinen herzlichen Dank aus. Major Johannes Hesse informierte über die stattfindenden Tätigkeiten im Schießstand. Dieser wird zurzeit umfassend renoviert. „Wenn alles nach Plan läuft, wird sich dieser in ein paar Wochen attraktiv präsentieren“ so Hesse. Ein Höhepunkt des Abends war die Ehrung langjähriger und verdienter Schützenbrüder. Hier ist besonders die Ehrung von Theodor Stork hervorzuheben. Hauptmann Andreas Struck konnte ihm den Orden für 70 Jahre Mitgliedschaft in der Bruderschaft überreichen. Außerdem zeichnete der Vorstand zahlreiche Mitglieder mit den errungenen Schießkordeln aus. Turnusgemäß standen in diesem Jahr auch wieder Wahlen auf dem Programm. Und hier setzte die Mitgliederversammlung auf Kontinuität. So wurden Oberst Dirk Garbowsky und Rechnungsführer Hubertus Heising wiedergewählt. Zum Major wurde Johannes Hesse, der das Amt im vergangenen Jahr bereits kommissarisch ausgefüllt hatte, gewählt. Mit Marc Osburg als neu gewählten Schriftführer ist der geschäftsführende Vorstand wieder komplett. Hubertus Rath wurde als Präses genauso wiedergewählt, wie der Schießmeister Kay Heising. Und auch die Oberdorfkompanie vertraut auf bewährte Vorstandsmitglieder. Andreas Struck bekleidet weiter die Position des Hauptmanns, Jörg Komm bleibt Feldwebel und Fähnrich Mathias Bertgen wird wieder von den Fahnenoffizieren Michael Meyer und Stefan Peters begleitet. Nach dem offiziellen Teil der Mitgliederversammlung saßen die Schützenbrüder noch einige Stunden gemütlich beisammen.

IMG_2782

Die Ehrungen für

25 Jahre Mitgliedschaft:  Johannes Blümel – Dr. med Christian-Dominik Peterlein – Dr. med Gilbrecht Puls – Alfred Schwingeler – Markus Tegethoff

40 Jahre Mitgliedschaft: Gerhard Mertens – Stephan Micus – Ferdinand Richter – Bernhard Schäfer – Bernd Tewes – Meinolf Wiederhold

50 Jahre Mitgliedschaft: Meinolf Arens – Franz-Josef Lüke – Klaus-Peter Osburg – Werner Ziegeroski

60 Jahre Mitgliedschaft: Klaus Boxberger – Anton Hicker – Josef Rustemeier – Heinrich Stork – Manfred Wiederhold

70 Jahre Mitgliedschaft: Theodor Stork

IMG_2769

Desweiteren wurden die Schützenschnüre an folgende Schützenbrüder überreicht.
Grün: Robin Meyer – Dustin Brosig – Lukas Pastoors
Silber: Sascha Klostermann
Gold: Kay Heising.

Kleine Eichel Grün: Franz Josef Rustemeyer (2te Eichel).
Kleine Eichel Silber: Bastian Heising (1te Eichel)                                    Große Eichel Silber: Marc Rustemeier (Große Eichel)
Große Eichel Gold: Jörg Komm (1. große Eichel) – Hubertus Heising (1 kleine Eichel zum Erwerb der 2. großen) – Kay Heising (1. kleine Eichel)

Vorstand der Schützenbruderschaft ab Januar 2019

IMG_2810

***

Trauer um Johannes Mikus

Im Alter von 83 Jahren verstarb unser Mitglied Johannes Mikus. Die Trauerfeier ist am Dienstag, 05. Februar 2019 um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche zu Neuenheerse, anschließend folgt die Urnenbeisetzung auf dem Friedhof.

Die Schützenbruderschaft tritt um 15.10 Uhr in Uniform vor der Lambertikapelle an und gibt ihrem verstorbenen Mitglied auf dem Weg zu seiner letzten Ruhestätte das ehrende Geleit.

***

Großartiger Spendenerfolg in Neuenheerse

Die große Begeisterung des Publikums verbunden mit großem ehrenamtlichen Einsatz und tollen Klängen des Heeresmusikkorps Kassels waren das Erfolgsrezept! Im August öffneten sich die Türen der Neuenheerser Nethehalle für eine besondere Veranstaltung. Der Oberstleutnant der Bundeswehr und zugleich Oberst der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse Dirk Garbowsky engagierte sich um das Benefizkonzert des Heeresmusikkorps Kassel im beschaulichen Nethedorf. Gemeinsam mit dem Förderverein des Egge-Freibades, der freiwilligen Feuerwehr Neuenheerse, sowie dem Spielmannszug Neuenheerse, wurden die Herausforderungen für diesen musikalischen Auftritt gemeistert. Zusammen stellten die 4 Vereine ohne zu zögern die Arbeitskraft für dieses Benefizkonzert, dessen Erlös der heimischen Jugendarbeit zugutekommt. Als im August 2018 die Nethehalle bis auf den letzten Platz gefüllt war und das Heeresmusikkorps Kassel mit ihrem umfangreichen Repertoire die besondere Note ihres Profi-Orchesters unter Beweis stellte, wurde für die Jugendarbeit der freiwilligen Feuerwehr, des Fördervereins Egge-Freibad, dem Spielmannszug Neuenheerse und der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian eine Finanzspritze von insgesamt 6168 € erwirtschaftet. Diese Summe wird jetzt zu gleichen Teilen auf die Vereine aufgeteilt und für die Jugendarbeit der Vereine investiert. Ein herzliches Dankeschön geht an alle Helfer, musikbegeisterte Zuschauer und das Heeresmusikorps Kassel.

Foto Benefiz

***

Martin Knorrenschild neuer „König der Könige 2019“

Traditionell trafen sich die Neuenheerser Schützenkönige im Januar  zu einem gemütlichen Abend um den „König der Könige“ zu ermitteln. Gute Gespräche und der sportliche Ehrgeiz den treffsichersten König der Bruderschaft zu ermitteln, stehen dabei im Vordergrund. In diesem Jahr stellten sich 15 Könige der Bruderschaft, darunter auch der amtierende Jubelkönig Hubertus Heising, der Herausforderung den „König der Könige“ 2019 zu ermitteln. Josef Arens, der König der Könige aus dem Jubeljahr suchte einen würdigen Nachfolger. Bevor es um den eigentlichen Titel des Abends ging, wurde der „König der Herzen“ und der „Bierkönig“ ausgeschossen. Bierkönig des Jahres 2019 ist der König aus dem Jahr 2014/15 Adam Marley. Er setzte sich beim Stechen gegen den Oberst der Schützenbruderschaft Dirk Garbowsky durch. Der Doppelsieger des Abends ist der König aus dem Jahr 1998/99 Martin Knorrenschild. Zuerst sicherte er sich den Titel „König der Herzen“ und zum dritten Mal ist er der treffsicherste König der Bruderschaft und trägt für das kommende Schützenjahr den Titel „König der Könige 2019“. Die Schützenbruderschaft gratuliert den neuen Würdenträgern Adam Marley und Martin Knorrenschild.

König der Herzen Martin Knorrenschild 2019

Bierkönig Adam Marley 2019

Gruppe

***

Neue Führung im Schießstand

in der Führung des Schießstandes hat es einen Wechsel gegeben. Ab sofort ist der Major Johannes Hesse für alle Belange des Schießstandes der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse verantwortlich.

Der Major ist erreichbar unter der Mobilfunknummer: 0151 / 29198114

***

1. Platz beim Bezirkspokalschießen 2018

Erfolgreich waren unsere Jungschützen in Borgentreich in der Jugendklasse Luftpistole. In der Einzelwertung sicherte sich Dustin Brosig den 1. Platz, den 2. Platz Marc Rustemeier und Lukas Pastoors den 3. Platz. So holten sich unsere 3 erfolgreichen Jungschützen in der Jugendklasse den 1. Platz in der Mannschaftswertung. Beim Bruderschaftstag in Borgentreich nahm Dustin Brosig den Mannschaftspokal entgegen! Im Schießen mit dem Luftgewehr errangen die Neuenheerser Schützenbrüder in der Schützenklasse den 3. Platz.

dustin1

***

Jungschützen beim Beer Pong

„Beer Pong“ bei der Bad Driburger Bürgerschützengilde! Der Spaß war vorprogrammiert!

Beerpong

***

Zu Besuch bei Freunden

Unter diesem Motto folgte  die Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian der Einladung zum Schießen der 2. Kompanie der Bad Driburger Bürgerschützengilde. Vielen Dank nach Bad Driburg für den gelungenen Abend.

index

(Foto: Bad Driburger Bürgerschützengilde)

***

Unsere Jungschützen beim Bundesjungschützentag 2018

Ein Teil der Jungschützen der St. Fabian und Sebastian Schützenbruderschaft Neuenheerse schnupperten in die Möglichkeiten rein, die der Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften mit sich bringt. Erstmalig nahmen sie beim Bundesjungschützentag teil und stellten fest, dass Schützenbruderschaften mehr zu bieten haben wie einmal im Jahr ein Schützenfest. Ausrichtungsort war in diesem Jahr Stukenbrock-Senne.  Ein tolles Wochenende liegt hinter ihnen. Die Jungschützen sind sich sicher auch im kommenden Jahr an der Veranstaltung teilzunehmen.

jungschützen2

jungschützen1

Quelle: Video vom Erzbristum Paderborn

 ***

Neuenheerser Kindermajestäten für 2019

Die ersten Neuenheerser Majestäten der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse für das Jahr 2019 wurden am Schützenfestsamstag in einem spannenden Dosenwerfen ermittelt. Erstmalig wurde das Auswerfen der Kinderkönigspaare am Schützenfestsamstag auf dem Festplatz durchgeführt. Das amtierende Jubelkönigspaar Kordula und Hubertus Heising sowie ihr Hofstaat sorgten für die Organisation. Die kleinsten waren somit ganz nah am Königspaar und strengten sich sehr an. Für die Schützenfestsaison 2019 sind Julia Fischer und Jan-Luca Güldner das Bambini-Königspaar. Zu ihrem Hofstaat gehören Anna Schwarze und Mats Garbowsky sowie Mirja Michels und Niklas Tegethoff. Das Nethe-Königspaar sind Emily Richter und Jannis Hicker. Im Hofstaat befinden sich Marie Sophie Pape mit Mats Birkenfeld, Jolina Richter und Nick-Leon Meyer. Marie Sophie Pape war 2015 bereits Kinderkönigin. Ole Birkenfeld, der Bambini-König im Jubeljahr trägt als Fähnrich 2019 die Kinderfahne. Begleitet wird er von seinen Offizieren Moritz Sommer und Leon Tegethoff.  Alle freuen sich schon auf das bevorstehende Jahr mit dem Kinderschützenfest.

Gesamtbild

Königspaar Kordula und Hubertus Heising und Oberst Dirk Garbowsky begrüßen die neuen Kinderwürdenträger 2019

   Nethe Königispaar

Nethe-Königspaar Emily Richter und Jannis Hicker

Bambini Königspaar

Bambini-Königspaar Julia Fischer und Jan-Luca Güldner

***

Informationen zum Bayerischen Abend

Der bayerische Abend am 6.10.2018 wird verschoben. Ein Ausweichtermin wird noch bekannt gegeben.

***

Einladungen für die Schützen!

nach einem erfolgreichen Jubelschützenfest 2018 stehen schon wieder die nächsten Events auf dem Schützenkalender. Jeder Schütze ist herzlich eingeladen an den Veranstaltungen des „Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften teilzunehmen.

Am 4./5. 10 2018 findet das Bezirkspokalschießen 2018 in Gehrden statt.

***

 

König für einen Tag

Anlässlich des 425-jährigen Bestehens der Bruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse wurde am Schützenfestsamstag mit zahlreichen befreundeten Bruderschaften, Gilden und Vereinen auf dem Neuenheerser Vogelhochstand der „König für einen Tag“ ermittelt. Auch die Insignien wurden an diesem Tag  mit kleinen Präsenten der Krombacher honoriert! Alle Schützen hatten die Möglichkeit auf den Holzadler zu schießen. Am Abend klang der erfolgreiche Tag mit einem Ball in der Nethehalle aus.

Unsere Würdenträger vom „König für einen Tag“:

König für einen Tag:  André Fechner – (St. Sebastian Schützenbruderschaft Schmechten)
Kronprinz : Carsten Nelle – (St. Sebastian Schützenbruderschaft Kleinenberg)
Zepterprinz Paul Henrik Arens (Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse)
ApfelprinzGuido Lütkemeyer (Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse)

IMG_5999

IMG_6142

IMG_6129

IMG_6125

IMG_6117

***

..vor 60 Jahren Königspaar

eine ganz besondere Ehre war es Oberst Dirk Garbowsky das 60-jährige Königspaar Margret Witte und Josef „Dodo“ Knorrenschild zu ehren! Ein emotionaler Moment nicht nur für das 60-jährige Jubiläumskönigspaar.

IMG_5828

60 Jahre

IMG_5464

IMG_5476

IMG_6993

***

Zahlreiche Vereine beleben Neuenheerse

Die Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian empfängt am heutigen Sonntag zahlreiche Schützenvereine mit ihren Majestäten und Hofstaat. Zu sehen sind einige Impressionen dieses erfolgreichen Tages.
IMG_6303
IMG_6316
IMG_6321
IMG_6323
IMG_6339
IMG_6420
IMG_7927
IMG_7930
IMG_7969
***
Großer Tag auch für die Kleinen
Ein sonniger Nachmittag mit den amtierenden Majestäten und Hofstaat zum zweiten Tag des Jubelschützenfestes. Auch die stolzen Kinderkönigspaare freuen sich mit Hofstaat über den gelungenen Tag.
IMG_6009

***

Der königliche Club
Das amtierende Jubelkönigspaar Kordula und Hubertus Heising sind im Club der Majestäten herzlich aufgenommen worden.
IMG_5807
***
Auftakt zum Jubelfest
Unsere diesjährigen Majestäten sind zu Beginn des viertägigen Jubelfestes bestens gelaunt.
IMG_5592
 ***
Ständchen beim Jubiläumskönigspaar
Auch Königspaar und Hofstaat freuen sich nun auf das bevorstehende viertätgige Schützenfest. Sie stimmten sich bei Spielmannszugmusik auf die Festtage ein.
IMG_6661
IMG_4797 IMG_4808 IMG_4893
***
Jungschützen läuten das Jubelschützenfest ein
Am Mittwochabend versammelten sich zahlreiche Jungschützen der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse mit ihrem Jungschützenmeister Timo Heising um ihren Jungschützenkönigspaar Sarina & Lukas Tannen zu bringen. Gemeinsam stimmten sie sich anschließend auf das 4-tägige Jubiläumsschützenfest  ein.
IMG_4714
***
“ ES WAREN ZWEI KÖNIGSKINDER“
Die Vorbereitungen zum Neuenheerser Jubelschützenfest laufen und nach guter alter Tradition darf der Kuss des Königspaares unter der frisch gewickelten Krone nicht fehlen!
Krone

***

***

Hubertus Heising regiert Neuenheerse zum Jubelfest

Mit dem 112. Schuss sicherte sich Hubertus Heising die Königswürde. Hauptberuflich ist er Zahntechniker, in seiner Freizeit ist er im Vorstand der Bruderschaft als Rechnungsführer eingesetzt und füllt diesen Posten mit viel Herzblut für das Schützenwesen aus. Seine Ehefrau Kordula unterstützt ihn bei seiner Vorstandsarbeit und wird in diesem besonderen Schützenjahr die Königin der Neuenheerser Schützen sein. Die Jungschützenkönigswürde sicherte sich Lukas Pastoors. Gemeinsam mit seiner Freundin Sarina Hashemi führen sie in diesem Jahr die Jungschützen an. Jungschützenkönig Lukas Pastoors kommt aus einer wahren Schützenfamilie; so ist seine Schwester Linea Pastoors in diesem Jahr die Nethekönigin der Grundschule. Das Jubelschützenkönigspaar Kordula und Hubertus Heising freuen sich gemeinsam mit ihrem Hofstaat und allen Würdenträgern auf ein spannendes und geselliges Jubelschützenfest mit allen Neuenheersern, Gästen, zahlreichen Gastvereinen und Abordnungen.

IMG_6530

Jubelkönigspaar Kordula und Hubertus Heising

***

IMG_4488

(v. l.) Beatrix und Uwe Brüntrup, Nadja und Dirk Garbowsky Jubelkönigspaar Kordula und Hubertus Heising, Maria und Markus Pastoors und Miriam und Sascha Klostermann

***

IMG_4301

Jungschützenkönigspaar Sarina Hashemi und Lukas Pastoors mit Kai Niggemann (links) und Marc Rustemeier (rechts)

Insignienträger

(v.l.) Apfelprinz Thomas Koisiak, Kronprinz Dirk Garbowksy, Zepterprinz Daniel Wulf

 ***


Gesellige Kaffeetafel zum 425-jährigen Bestehen.

Traditionell trafen sich am Sonntag vor dem Neuenheerser Königsschießen die Witwen der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian zum geselligen Kaffeetrinken.  Oberst Dirk Garbowsky begrüßte alle anwesenden Kaffeegäste und überraschte die Damen mit einer kleinen Neuerung. Er gratulierte den Geburtstagskindern seit dem Witwenkaffee 2017 mit einem runden Jubiläum!  Somit erhielten Anne Steffen, Irmgard Vogt, Anni Kuckuck, Gaby Rustemeier, Hermine Osburg, Marga Spork und Maria Osburg  eine Rose mit  Schützenwappen vom Rechnungsführer Hubertus Heising  überreicht. Die netten Gespräche untereinander wurden mit den Impressionen des vergangenen Schützenjahres untermalt.

Witwen Presse 2018

***

Neuenheerse ermittelt ihren Jubelkönig!

Nach einem spannenden Jahr mit vielen positiven Eindrücken und Erfahrungen geht die Amtszeit unseres Königspaares Tonia und Christian Schwarze zu Ende. Es wurde viel gefeiert und neue Freundschaften geknüpft. Eine ganz besondere Erfahrung, die ihnen niemand mehr nimmt. Zum 425-jährigen Bestehen der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse ermitteln wir am Samstag, den 28. Juli 2018, im Rahmen unseres jährlichen Königsschießen den Jubelschützenkönig. Ab 13.45 Uhr besteht die Gelegenheit an den jeweiligen Anlaufpunkten, (Michael Weiß, Franz Arens, Franz-Josef Bertgen und Ludger Weskamp) in geselliger Atmosphäre sich auf das Königsschießen einzustimmen.  Kompanieweises Antreten findet in Uniform mit Gewehr um 14.45 Uhr statt (ehem. Göhn/Ikenmeyer). Nach dem Einholen des Königsadlers und den Fahnen der Schützenbruderschaft aus der Pfarrkiche wird letztmalig unser König Christian Schwarze abgeholt. Ab 16 Uhr beginnt dann hinter der Nethehalle das Ringen um die Königswürde. Anlässlich des Jubiläums der Schützenbruderschaft ermitteln die Jungschützen einen Jungschützenkönig. Gegen 19 Uhr ist dann die Königsproklamation am Turnplatz der Grundschule geplant. Anschließend geht es direkt mit den neuen Majestäten, Hofstaat und allen neuen Würdenträgern zum Festball in die Nethehalle. Unser Jubiläumsschützenfest feiern wir vom 10. – 13. August 2018. Wir laden alle recht herzlich ein mit uns unser 425-jähriges Bestehen zu feiern!

1

***

***

 

 

 

 

 

 

 

 

Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse e.V. gegr. 1593