Archiv

Militärmusik für Neuenheerser Jugendarbeit

Das große Neuenheerser Jubiläumsjahr erlebte am Dienstag, den 28. August 2018  einen weiteren Höhepunkt. Das Heeresmusikkorps Kassel spielte unter Leitung von Oberstleutnant Tobias Terhardt für den guten Zweck in Neuenheerse. Das Heeresmusikkorps Kassel begeisterte das Publikum in der Neuenheerser Nethehalle mit ihrem umfangreichen Repertoire: klassischer Musik, traditioneller Marschmusik, virtuosen Solokonzerten und modernen Spezialarrangements, mit dem des Höhepunkt des Abends “Starlight Express – 30 Jahre Bochum“. Die besondere Note dieses Profi-Orchesters zeigte sich in der lebendigen Art der Darbietung und seine Vielfältigkeit. Christian Schwarze als 1. Vorsitzender des Fördervereins Freibad Neuenheerse e.V. moderierte den Abend und dankte Oberstleutnant Terhardt für das Engagement welches das Heeresmusikkorps Kassel für die Neuenheerser Jugendarbeit aufgebracht hat. Als kleines Dankeschön erhielt der Oberstleutnant das Neuenheerser Edelstahlwappen überreicht. Der Erlös dieses Benefizkonzertes wird dem Spielmannszug Neuenheerse, dem Fördervereins Freibad Neuenheerse, der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian und der freiwilligen Feuerwehr – Löschgruppe Neuenheerse für ihre Jugendarbeit zugutekommen.

IMG_2136

Ein starkes Team! V.l. Daniel Wulf (Feuerwehr); Dirk Garbowsky (Schützenbruderschaft), Oberstleutnant Tobias Terhardt, Christian Schwarze (Förderverein Freibad) und Christian Raue (Spielmannszug)

IMG_2111

IMG_2125

***

Neuenheerse  feiert Kindeschützenfest

In diesem Jahr feiert die Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse ihr 425-jähriges Bestehen. Bevor das große Jubiläumsschützenfest ansteht, freuen sich die kleinen Majestäten mit ihrem Hofstaat auf ihr Kinderschützenfest. Der katholische Kindergarten St. Josef Neuenheerse stellt das „Bambini Königspaar“.  Isabell Böhler und Ole Birkenfeld nahmen sich schon beim morgentlichen Frühstück fest vor, in diesem Jahr König und Königin zu werden. Zu ihrem Hofstaat gehören Lisa Dressler mit Jamy Hildebrandt und Anna Schwarze mit Gianluca Bergen. Die Kinderfahnenabordnung, die ebenfalls der Kindergarten stellt, setzt sich aus dem Fähnrich Mats Garbowsky und den Fahnenoffizieren Lennart Wulf und Manuele Bertgen zusammen. Linea Pastoors und Julian Böhler stellen das „Nethe-Königspaar“ der Grundschule in Neuenheerse. Linea ist eine erfahrene Königin, denn 2016 war sie die Neuenheerser „Bambini-Königin“. In ihrem Hofstaat sind Emily Frick und Nick Meyer sowie Emiliana Schuchart und Mats Birkenfeld.  Stattfinden wird das Kinderschützenfest am Sonntag, den 3. Juni 2018 ab 14 Uhr auf dem Sportplatz St. Kaspar Neuenheerse. Die Schützen sowie das amtierende Königspaar Tonia und Christian Schwarze und das Jungschützenprinzenpaar Sophia Sökefeld und Hendrik Ziser mit ihrem Hofstaat treten um 13.30 Uhr beim Landgasthaus Ikenmeyer an und werden die kleinen Majestäten hinterm Wasserschloß abholen. Begleitet wird der Festumzug vom Spielmannszug Neuenheerse. Auch die freiwillige Feuerhwehr Neuenheerse wird  das Kinderschützenfest wieder unterstützen.  Alle Schützen werden gebeten uniformiert am Festumzug teilzunehmen. Die angetretenen Schützen in Uniform werden in diesem Jahr mit 3 Freibiermarken belohnt.  Der Vorstand der Schützenbruderschaft lädt alle Neuenheerser, Familien und Interessierte auch aus anderen Ortschaften zu unserem Kinderschützenfest ein. Verbringt mit den kleinen und großen Schützenfestfans einen abwechslungsreichen Familientag!

Ankündigung 1

Layout 1

***

Kindermajestäten begeistern Publikum

Am 3. Juni 2018 feierte die Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse ihr jährliches Kinderschützenfest. Angetreten wurde beim Landgasthaus Ikenmeyer. Die musikalische Begleitung übernahm der Spielmannszug Neuenheerse. Auch das amtierende Königspaar Tonia und Christian Schwarze mit ihrem Hofstaat reihten sich in den Festumzug ein, um die kleinen Majestäten hinter dem Wasserschloss abzuholen. Feiern wie die „Großen“, das wollten die kleinen Würdenträger. Um so größer war die Aufregung bei ihnen, als die Musik ertönte und der Festumzug mit zahlreich angetretenen Schützen stoppte, um das Bambini-Königspaar Isabell Böhler und Ole Birkenfeld, das Nethe-Königspaar Linea Pastoors und Julian Böhler samt ihren Hofstaaten und der Kinderfahnenabordnung, die vom Fähnrich Mats Garbowsky angeführt wurde, abzuholen. Die zahlreichen Gäste, die sich hinter dem Wasserschloss versammelt hatten umjubelten die kleinen Majestäten mit ihren Hofstaaten. Die Begeisterung im Publikum war groß über die wunderschönen Kleider, die die Königinnen und Hofdamen trugen! Der Festumzug, der durch den Schlosspark führte, endete beim Festplatz auf dem St. Kaspar Sportplatz. Nach der Begrüßung durch Oberst Dirk Garbowsky überreichte dieser kleine Präsente an die kleinen Würdenträger. Anschließend erlebten alle einen tollen Familientag, wobei die „Gerätschaften“ vom Spielmobil der AWO ausgiebig genutzt wurden. Tatkräftig unterstützt wurde das Kinderschützenfest vom Spielmannszug und der freiwilligen Feuerwehr Neuenheerse. Hier gehts zur Galerie: https://www.schuetzen-neuenheerse.de/?page_id=2742

43

***

Kinderkönigspaare zum Jubelfest

Die ersten Neuenheerser Majestäten der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse für das bevorstehende Jubelfest stehen nun fest. Oberst Dirk Garbowsky und Major Johannes Hesse ließen es sich nicht nehmen das Dosenwerfen für die Kleinsten durchzuführen. So wurden im katholischen Kindergarten Neuenheerse Isabell Böhler und Ole Birkenfeld das Bambini-Königspaar 2018. Zu ihrem Hofstaat gehören Lisa Dressler und Jamy Hildebrandt, sowie Anna Schwarze und Gianluca Bertgen. Das Nethe-Königspaar ist in diesem Jahr Linea Pastoors und Julian Böhler. In ihren Hofstaat gehören Emiliana Schuchart mit Mats Birkenfeld und Emily Frick mit Nick Meyer. Fähnrich Mats Garbowsky mit seinen Offizieren Lennart Wulf und Manuele Bertgen freuen sich auf die neue Aufgabe die Kinderfahne zu begleiten. Alle freuen sich schon auf das Kinderschützenfest, dass am Sonntag, 3 Juni 2018 um 14 Uhr auf dem Sportplatz St. Kaspar stattfindet.

Komplett

Komplett Nethe

Kinderfahne 2018

***

Jubiläumsschützenfest Altenheerse

Anlässlich des 425-jährigen Jubiläum der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Altenheerse besucht Neuenheerse das Schützenfrühstück im Stiftsdorf!
IMG_3165
***

Wiedereröffnung des Luftgewehrschießstandes

Die Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse lädt alle Schützenbrüder, Freunde und Freundinnen der Bruderschaft zum monatlichen Schießabend  am Samstag, 26. Mai 2018 ab 20 Uhr ein. Wir möchten den Schießtermin nutzen, um gemeinsam mit euch den Luftgewehrschießstand wieder zu eröffnen. Der Schießmeister Kay Heising sowie der restliche Vorstand freuen sich auf eine rege Beteiligung und einen geselligen Abend.

Mai 2018

***

Königs- und Offiziersball 2018…
wir sind startklar um unsere Gäste in Empfang zu nehmen. Um 18 Uhr geht´s los…

IMG_0140

20180421_120427

***

Schützen reinigten Kluskapelle

Bei schönstem Wetter befreiten zahlreiche Schützen die Kluskappele vom Laub. Vielen Dank an die fleissigen Helfer!

3

2

1

 ***

St. Josef Schützenbruderschaft Kühlsen siegt !

Korrektur zum Großgemeindepokalschießen

Aufgrund eines Auswertefehlers tauschten die Brad Driburger Bürgerschützengilde mit der St. Fabian und Sebastian Bruderschaft Neuenheerse die Plätze. Die Einzelwertungen sind davon nicht betroffen!

Somit ergeben sich folgende Änderungen in der Mannschaftswertung:

  1. Platz : St. Josef Schützenbruderschaft Kühlsen
  2. Platz:  St. Martinus Schützenbruderschaft Reelsen
  3. Platz: St. Fabian und Sebastian Schützenbruderschaft Neuenheerse
  4. Platz:  Bürgerschützengilde Bad Driburg
  5.  Platz : St. Sebastian Schützenbruderschaft Dringenberg
  6.  Platz:  St. Urbanus Schützenbruderschaft Herste
  7.  Platz: St. Vitus Schützengilde Alhausen
  8.  Platz: Schützenverein Langeland, Erpentrup, Hohenbreden
  9.  Platz : Schützenbruderschaft St. Fabian Sebastian Pömbsen

Beste Einzelschützen:

  1.  Platz: Frank Gaida, Bürgerschützengilde Bad Driburg
  2.  Platz : Florian Koch, St. Urbanus Schützenbruderschaft Herste
  3.  Platz: Christian Avenarius, Bürgerschützengilde Bad Driburg

Herzlichen Glückwunsch !

Die offizielle Siegerehrung findet auf dem Königs- und Offiziersball am 21. April 2018 in der Nethehalle Neuenheerse statt.

3

2

1a

***

Großgemeindepokalschießen in Neuenheerse

In Jahr 2018 findet das traditionelle Pokalschießen der Großgemeinde Bad Driburg im Schießstand der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse statt. Alle Schützen der Bruder-schaften, Gilden und Vereine der Großgemeinde sind zu diesem jährlichen Schießen in Neuenheerse herzlich eingeladen.  Am 16. März 2018 von 16 Uhr bis 22 Uhr (Anmeldeschluss 21 Uhr)  und am Samstag  17.März 2018 12 Uhr bis 18 Uhr (Anmeldeschluss 17 Uhr) öffnet der Schießstand der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse die Türen um die Sieger in der Mannschafts- und Einzelwertung zu ermitteln. In der Mannschaftswertung wird der letztjährige Sieger, die Schützenbruderschaft St. Martinus aus Reelsen, herausgefordert. Der beste Einzelschütze in 2017 war Sebastian Niemann der Bürgerschützengilde Bad Driburg, auch hier sind wir gespannt wer der Sieger in 2018 sein wird.  Die Siegerehrung wird dann beim Königs- und Offiziersball am 21. April 2018 in  der Neuenheerser Nethehalle stattfinden. Die offiziellen Ergebnisse werden am Samstag, 17. März 2018 um ca. 18.30 Uhr im Schießstand der Nethehalle in Neuenheerse bekanntgegeben!Dirk Garbowsky, Oberst der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse freut sich mit seinem Vorstand auf eine rege Beteiligung aller Schützen der Großgemeinde und lädt die Neuenheerser Schützen ein, ihren Heimatort mannstark zu vertreten!

IMG_9657

Schießleiter der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse Marc Osburg (links) und Hubertus Heising (rechts)

***

Neues Königspaar im Neuenheerser Kindergarten

Die ersten Majestäten für das Jubelfest 425 Jahre Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse wurden bereits ermittelt. In einem spannenden Dosenwerfen setzte sich sehr zielsicher Ole Birkenfeld als neuer Bambini König durch. Seine strahlende Königin ist Isabell Böhler, die sich an diesem Tag fest vorgenommen hatte Königin zu werden. Im Hofstaat sind Lisa Dressler und Jamy Hildebrandt sowie Anna Schwarze und Gianluca Bertgen. Die Fahnenabordnung der Kinderfahne setzt sich aus dem Fähnrich Mats Garbowsky und seinen Offizieren Lennart Wulf und Manuele Bertgen zusammen. Das Nethe-Königspaar wird noch ermittelt. Hierfür kann man sich noch bis Dienstag, 17. April 2018 anmelden. Zur Anmeldung bitte das ausgefüllte Dokument an Oberst@schuetzen-neuenheerse.de zurücksenden. Das Kinderschützenfet findet dann am Sonntag, 3. Juni 2018 statt. Hier der Download (PDF).

BambiniKönigspaar 2018


Komplett

Kinderfahne 2018

***

Ostergruß

***

Antreten am Sonntag 4.3.2018 zum Empfang des Erzbischofs!

Als kirchliche Veranstaltung anlässlich des Jubiläums 1150 Jahre Neuenheerse besucht der Erzbischof der Erzdiözese Paderborn Hans-Josef Becker am Sonntag den 04. März 2018 das Nethedorf. Um ihm einen würdigen Empfang zu bereiten, treten die Neuenheerser Schützen um 09:10 Uhr in Uniform (ohne Gewehr) auf dem Freiplatz hinter der Kirche St. Saturnina an. Im Anschluss an das Pontifikalamt findet für alle Interessierten ein Empfang in der Aula des Gymnasiums St. Kaspar Neuenheerse statt. Der Vorstand der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse bittet um zahlreiche Teilnahme.

***

Zu Gast beim Winterball der Bad Driburger Bürgerschützengilde

Wir danken der Bad Driburger Bürgenschützengilde für die Gastfreundlichkeit beim Winterball. Es war ein gelungener Abend! Wir freuen uns schon euch beim Königs- und Offiziersball bei uns begrüßen zu können.

1

IMG_9196

IMG_9207

IMG_9222

IMG_9238

***

Dirk Garbowsky ist neuer Oberst in Neuenheerse

Die Jahreshauptversammlung 2018 der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse läutete das Jubeljahr ein. Nach den Abhandlungen der allgemeinen Regularien wurde unter anderem über die geänderte Geschäftsordnung erfolgreich abgestimmt. Die Mitglieder erfuhren mehr über die geplanten Veranstaltungen zum Jubelfest und wurden unter anderem aufgefordert mehr Präsens bei den diversen Veranstaltungen wie dem Kinderschützenfest, Großgemeindepokalschießen und der regelmäßigen Kluskapellenreinigung zu zeigen. Die Leistung beim monatlichen Schießabend der Bruderschaft wurde ebenfalls bei dieser Mitgliederversammlung belohnt. Zahlreiche Kordeln und Eicheln wurden an die Schützen verliehen. Auch für die Treue in der Bruderschaft wurden zahlreiche Schützenbrüder ausgezeichnet. Die Versammlung beschloss das Werner Schonlau und Manfred Tewes zu Ehrenmitgliedern ernannt werden. Die Namen aller geehrten Schützen für Schießkordeln und Treue in der Bruderschaft findet man weiter unten. Nach der offiziellen Verabschiedung des ausscheidenden Oberst Holger Jung wählten die Schützen ihren Major Dirk Garbowsky zum neuen Oberst der Bruderschaft. Dirk Garbowsky wurde im März 2015 zum Major gewählt und im Juli 2015 schoss er sich zum Schützenkönig. Mit viel Herzblut und Engagement setzte sich Oberst Dirk Garbowsky bereits als Major für die Weiterentwicklung der Bruderschaft ein.  Zum 2. Vorsitzenden und Major wurde kommissarisch für ein Jahr Johannes Hesse durch die Mitgliederversammlung bestimmt. Auch Major Johannes Hesse war im Jahr 2012 Schützenkönig in Neuenheerse. Gemeinsam möchte die neue Spitze der Schützenbruderschaft die positive Entwicklung des Schützenwesens in Neuenheerse aufgreifen und mit Nähe zu den Jungschützen, Schützen sowie der Heimat Neuenheerse die 425- jährige Tradition gemeinsam weiterleben.  Bei der Jahreshauptversammlung standen weitere Vorstandsposten zur Neuwahl. So besetze Manfred Vogt den Posten des Schriftführers und löste Thomas Koisiak ab. Nach 15-jähriger Vorstandsarbeit verließ Daniel Stork den Vorstand, dafür wurde Jörg Komm als Feldwebel der Oberdorfkompanie gewählt. Der unbesetzte Fahnenoffiziersposten der Unterdorfkompanie wurde von Marc Osburg bekleidet. Der Vorstand der Bruderschaft wurde um 2 Vorstandsposten erweitert und somit wurde Kay Heising zum Schießmeister gewählt und Timo Heising bekleidet zukünftig das Amt des Jungschützenmeisters.

Oberst und Major 2018

***

Ein tolles Bild!

Wir danken unserem Schützenbruder Heinz Kubicki für dieses gelunge Foto, verbunden mit der Erinnerung an Schützenfest- Samstag im Jahr 2017.

panoheku

***

Neuwahlen und Jubilare bei der Jahreshauptversammlung:

Oberst der Schützenbruderschaft: Dirk Garbowsky (vorher Holger Jung),

Major der Schützenbruderschaft: Johannes Hesse kommissarisch vorgeschlagen aber noch nicht gewählt (vorher Dirk Garbowsky)

Schriftführer der Schützenbruderschaft: Manfred Vogt (vorher Thomas Koisiak),

Schießmeister: Kay Heising (Neuer Vorstandsposten), Jungschützenmeister: Timo Heising (Neuer Vorstandsposten), Unterdorffahnenoffizier: Marc Osburg (Posten war unbesetzt), Oberdorffeldwebel: Jörg Komm (vorher Daniel Stork).

Desweiteren wurden die Schützenschnüre an folgende Schützenbrüder überreicht.
Grün: Felix Arens.
Silber: Bastian Heising – Andreas Heising – Norbert Schlüter -Timo Heising – Fabian Mikus.
Gold: Kay Heising.
Kleine Eichel Grün : Franz Josef Rustemeyer (1te Eichel).
Kleine Eichel Silber: Maurice Knorrenschild (1te Eichel) – Dirk Garbowsky (1te Eichel) – Marc Rustemeier (2te Eichel).
Kleine Eichel Gold: Jörg Komm (2te Eichel).
Große Eichel Gold: Hubertus Heising (1te Eichel).

Die Ehrungen für
25 Jahre-Mitgliedschaft: Mario Fechner – Markus Hegerkamp – Bernfried Jakobi – Franz-Josef Nöltker – Christoph Süper.

40 Jahre-Mitgliedschaft: Hermann Böhler – Siegfried Förster – Norbert Mikus – Matthias Puschmann – Franz-Josef Rustemeier – Edmund Schwarze – Ulrich Tewes – Meinolf Vogt – Hubert Wulf.

50 Jahre-Mitgliedschaft: Franz-Josef Bertgen – Paul Mikus – Josef Rustemeier – Gerd Schönfeld – Werner Schonlau – Manfred Tewes – Walter Wippermann.

60 Jahre-Mitgliedschaft: Hubert Michels.

Ehrenmitglieder: Werner Schonlau – Manfred Tewes.

11

14

13

12

15

***

Wir suchen neuen Oberst und Schriftführer

Zu unserem großen Bedauern werden unser 1. Vorsitzender Oberst Holger Jung und unser Schriftführer aus beruflichen Gründen bei der Jahreshauptversammlung im Januar 2018 von ihren Ämtern im geschäftsführenden Vorstand zurücktreten. Der Vorstand der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse bittet alle Mitglieder aktiv Einfluss auf die zukünftige Entwicklung der Schützenbruderschaft zu nehmen, und sich für die Vorstandsfunktion als Oberst oder als Schriftführers zur Wahl zu stellen. Interessierte Mitglieder für diese Ehrenämter werden gebeten, sich bis zum 09.01.2018 beim 2. Vorsitzenden Major Dirk Garbowsky zu melden (Telefon 0 52 59/93 17 83), damit der Vorstand über dein Interesse informiert wird und offene Fragen geklärt werden können.

***

Liebe Schützenbrüder,

mit großer Freude habe ich unsere Bruderschaft zum 425-jährigen Bestehen geführt. Bei allen, die mich auf diesem Weg unterstützt haben, bedanke ich mich auf das Allerherzlichste. Besonders gilt dieser Dank dem Vorstand und meiner Familie.Da sich meine beruflichen Aufgaben erfreulich weiterentwickelt haben, ist es mir nun nicht mehr möglich, mein Ehrenamt als Oberst mit dem notwendigen Einsatz auszufüllen. Ich werde deshalb zur nächsten Generalversammlung im Januar 2018 mein Amt niederlegen und bitte dafür um Verständnis.

Mit freundlichem Schützengruß

Oberst Holger Jung

  1. Dezember 2017

Weihnachten 2017

***

Erfolgreiches freundschaftliches Vergleichsschießen

Am Freitag, 24.11.2017 trafen sich die Bürgerschützengilde Bad Driburg, die St. Sebastian Schützenbruderschaft Gehrden und die Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian  im Neuenheerser Schießstand zu einem freundschaftlichen Vergleichsschießen.  Hintergrund dieser Begegnung war das Intensivieren der Freundschaften zwischen den Vereinen! Besonders mannstark besuchte die Bürgerschützengilde Bad Driburg diese Veranstaltung, die sich sehr über die Einladung und dem damit verbundenen Signal aus Neuenheerse freuten. Diese Freude konnte man auch bei den Ergebnissen des Abends feststellen. Alle 3 Einzelwertungsplätze sicherte sich die Bürgerschützengilde Bad Driburg.  1. Platz: Frank Gaida; 2. Platz Jörg Böger, 3. Platz Timo Streitbürger. Auch in der Mannschaftswertung dominierten die zielsicheren Schützen der Bad Driburger Bürgerschützengilde. Die Neuenheerser Schützen sicherten sich in der Mannschaftswertung den 2. Platz. Wir danken den Vereinen für die Teilnahme und die daraus Entstandene neue Verbundenheit. Weitere Bilder zum Abend: http://www.schuetzen-neuenheerse.de/?page_id=2034

IMG_9082

***

Du bist zum Bayerischen Abend eingeladen!

Wir laden alle herzlich zu unserem „Bayerischen Abend“ am Samstag, 14.10.2017 ab 20 Uhr ein. Für die Planung des Essens bitte bis zum 10.10.2017 beim Hauptmann Oberdorfkompanie Andreas Struck anmelden!

Schießen 555

***

Erfolgreicher Schieß-Frühschoppen      

Der monatliche Schießtermin fand im September als Sonntags-Frühschoppen statt. Bei diesem geselligen Beisammensein wurde der Tagesbeste Schütze beim Kleinkaliberschießen prämiert. Nach einem spannenden Stechen setzte sich als bester Tagesschütze der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Alexander Micus durch. Den 2. Rang sicherte sich Kay Heising und den 3. Platz Fabian Micus.

IMG_8934

***

Marc Rustemeier ist Stiftsprinz 2017

Die Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian gratuliert ihrem Jungschützen Marc Rustemeier, der beim Jungschützentag 2017 in Altenheerse den Sieg beim Schießen nach Neuenheerse holte und nun Stiftsprinz 2017 ist.

16

***

Danke für ein tolles Schützenfest 2017

Wir bedanken uns bei allen für das tolle Schützenfest. Vielen Dank für Eure Unterstützung und das gemeinsame Erlebnis. In Neuenheerse König und Königin sein zu können ist etwas ganz besonderes. Liebe Grüße Tonia und Christian Schwarze

2

***

„Willkommen im königlichen Club“

Am Schützenfest Freitag begrüßten mit einem neuen Ritual die anwesenden ehemaligen Königspaare  ihre neuen Majestäten im königlichem Club“

IMG_9993

IMG_9997

IMG_9998

***

Der Blau-Weiße Glanz in der Nethehalle

Der Vorstand der Schützenbruderschaft bedankt sich bei Ingrid Vogt aus Geseke für die kreativen Ideen – sowie ihre Mühe und Zeit der blau weißen Gestaltung des Königstisches und der Deckendeko!

37

***

Jungschützentag der Stiftsdörfer

Traditionell trafen sich die Jungschützen der Stiftsdörfer, Altenheerse, Kühlsen und Neuenheerse zum jährlichen Jungschützentag. In diesem Jahr richtete die Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Altenheerse den Tag für den Schützennachwuchs aus. 1993 im Rahmen des 400- jährigen Bestehen der 3 Bruderschaften wurde auf dem „Schüttenkamp“ (Schützenwiese)  bei Kühlsen der Stiftsbaum gepflanzt. Diese Eiche war für den Jungschützentag 2017 der Startpunkt für einen gelungenen Abend. Nach einem spannenden Schießwettkampf der durch Christian Thunecke geleitet wurde kristallisierte sich der neue Stiftsprinz 2017 Marc Rustemeier der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse heraus. Den zweiten Platz sicherte sich Fabian Hake (Altenheerse) und den dritten Platz Lukas Wübbeke (Kühlsen).

1

***

Tonia und Christian Schwarze regieren das Nethedorf

Der Hauptmann des Unterdorfes Thorsten Vogt meldete hinter der Kirche dem Major Dirk Garbowsky die Anwesenheit seiner Kompanie und teilte mit, dass er den neuen Schützenkönig im Gepäck habe. Diese Aussage bestätigte der  122. Schuss.  Christian Schwarze ist der neue Schützenkönig der Bruderschaft. Der Vertriebsleiter der Amor GmbH in Frankfurt, setzt sich in seiner Freizeit auch für die Erhaltung des Freibades in Neuenheerse ein und bekleidet beim Förderverein das Amt des 1. Vorsitzenden.  Zusammen mit seiner Ehefrau Tonia, die bei der Arbeitsagentur in Paderborn arbeitet freut er sich auf ein königliches Jahr. Mit dem Königsschuss wurden viele Erinnerungen an das Schützenjahr 1992 ausgelöst. Vor 25 Jahren wurde der Vater des Königs, Karl-Heinz Schwarze mit Marianne Arens  in Neuenheerse vom Schützenvolk umjubelt. Gemeinsam freuen sie sich auf ein traditionelles Schützenfest.  Der Jungschützenprinz 2017 Hendrik Ziser bestimmte Felix Koch und Felix Arens zu seinen Begleitern. Am Freitag, 11. August 2017 beginnt das Neuenheerser Schützenfest um 18.30 Uhr mit der Schützenmesse  in der Stiftskirche. Nach dem Antreten  (ohne Gewehr) um ca. 19.30 Uhr auf dem Freiplatz hinter der Stiftskirche  findet der Zapfenstreich am Ehrenmal statt.  Anschließend sind alle Gäste zum Schützenball in die Nethehalle eingeladen.  Am Samstag, 12. August 2017 treten wir um 8.30 Uhr (mit Gewehr) am Freiplatz an. Nach dem Abholen des Königspaares mit ihrem Hofstaat und des Präses feiern wir in der Nethehalle das Schützenfrühstück. Beim Familienkaffee  ab 16.30 Uhr begleiten die Majestäten  die Kinder Happy-Hour (2 Fahrten zum Preis von einer). Der Schützenfest Sonntag beginnt mit dem kompanieweisen Antreten (mit Gewehr) an den gewohnten Antretepunkten. Nach dem Abholen des Königspaares, beginnt  gegen 15.15 Uhr die diesjährige Ehrenmalfeier. Den Vorbeimarsch am Ehrenmal begleiten auch unsere kleinen  Majestäten das Bambini-Königspaar  Marietta Frese und Paul Schuchart und das Nethe Königspaar Charlotte Urban mit Julian Jelitte.  Ab 20 Uhr feiern wir den Schützenball mit den Ehrungen der Jubelkönigspaare. Zu den Feierlichkeiten unseres diesjährigen Schützenfestes werden alle recht herzlich eingeladen.

Königspaar

Königspaar 2017 Tonia und Christian Schwarze

Plakat Schützenfest 2017

Neue Polo-Shirts  für die Schützen!
Auf Wunsch vieler Mitglieder hat der Vorstand entschieden  Vereins Poloshirts mit einem neuen Layout  bereitzustellen.
Auf diesem Weg wollen wir euch über die neuen Polo-Shirts für die Schützenbruderschaft informieren.  Diese können während des Königsschießens beim Rechnungsführer  Hubertus Heising vorbestellt werden.

Polos Schützen Neuenheerse

Es ist angerichtet!

Wer wird neuer Schützenkönig im Nethedorf Neuenheerse? In ein paar Stunden geht es los! Der „Vogel“ hängt und der Königstisch wartet in „Blau-Weiß“ auf das neue Königspaar mit ihrem Hofstaat! Ab 13.45 Uhr besteht die Gelegenheit, sich an den jeweiligen Anlaufpunkten, (Michael Weiß, Franz Arens, Josef Arens, Franz-Josef Bertgen und Ludger Weskamp) in geselliger Atmosphäre sich auf das Königsschießen einzustimmen. Kompanieweises Antreten findet in Uniform mit Gewehr um 14.45 Uhr statt (ehem. Göhn/Ikenmeyer). Nach dem Einholen des Königsadlers und den Fahnen der Schützenbruderschaft wird letzmalig unser König Daniel Wulf abgeholt. Ab 16 Uhr beginnt dann hinter der Nethehalle das Ringen um die Königswürde.

Facebook 1

vogel1

 

Königliche Kaffeetafel für die Witwen

Traditionell trafen sich am Sonntag vor dem Neuenheerser Königsschießen die Witwen der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian zum geselligen Kaffeetrinken. Unterstützt wurde der Vorstand von seinem amtierenden Königspaar Carolin und Daniel Wulf (2016/17) sowie dem  Hofstaat.  Die königliche Kaffeetafel, die von der Königin Carolin Wulf (2016/17) und ihren 4 Hofdamen Anna Wiederhold, Mareike Gutsche, Claudia Böhler und Mareike Krelaus begleitet wurde,  war festlich in den Vereinsfarben blau-weiß geschmückt.  Nach der offiziellen Begrüßung durch den Oberst Holger Jung und dem Major Dirk Garbowsky wurde der Nachmittag mit einer Bildershow von „Impressionen des vergangenen Schützenjahres“ untermalt.

IMG_9058

Wer erzielt den Königsschuß?

Nach einem spannenden Jahr mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen geht die Amtszeit  unseres Königspaares Carolin und Daniel Wulf zu Ende. Es wurde viel gefeiert und neue Freundschaften geknüpft. Eine ganz besondere Erfahrung die ihnen niemand mehr nimmt.  Am Samstag, 29. Juli 2017 wird  im Rahmen unseres jährlichen Königsschießen der neue Schützenkönig vom Nethedorf ermittelt. Ab 13.45 Uhr besteht die Gelegenheit, sich an den jeweiligen Anlaufpunkten, (Michael Weiß, Franz Arens, Josef Arens, Franz-Josef Bertgen und Ludger Weskamp) in geselliger Atmosphäre sich auf das Königsschießen einzustimmen.  Kompanieweises Antreten findet in Uniform um 14.45 Uhr statt (ehem. Göhn/Ikenmeyer). Nach dem Einholen des Königsadlers und den Fahnen der Schützenbruderschaft wird letzmalig unser König Daniel Wulf abgeholt. Ab 16 Uhr beginnt dann hinter der Nethehalle das Ringen um die Königswürde. Auch der Kronprinz Dirk Hoberg, Zepterprinz  Meinolf Vogt  und Apfelprinz Adam Marley  suchen an diesem Nachmittag ihre Nachfolger. Erneut werden die Jungschützen ihren Jungschützenprinzen am mobilen Luft­gewehrstand ermitteln. Sie werden dabei auf Glühbirnen schießen, an denen mit fast unsichtbaren Drähten ein hölzerner Vogel befestigt ist. Abgelöst werden der Jungschützenprinz Paul-Henrik Arens mit seinen Begleitern Maurice Knorrenschild und Torben Reinen.  Gegen 19 Uhr ist dann die Königsproklamation am Turnplatz der Grundschule geplant. Anschließend geht es direkt mit den neuen Majestäten, Hofstaat und allen neuen Würdenträgern zum Festball in die Nethehalle. Unser Schützenfest feiern wir vom 11. – 13. August 2017. Wir laden alle recht herzlich ein mit uns zu feiern!

Königspaar 2016

Majestätische Hochzeit in Neuenheerse

Die Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian gratuliert ihrem amtierenden Königspaar Carolin und Daniel Wulf zur Hochzeit.

IMG_8984

 

Schützenbruderschaft Neuenheerse beschließt Beitritt!

In der außerordentlichen Mitgliederversammlung der Schützenbruderschaft Neuenheerse am 30.06.2017 wurde der Beitritt zum Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften e.V. mit großer Mehrheit beschlossen. Außerdem wurden die nötigen Satzungsänderungen ebenfalls durch die Versammlung beschlossen.

Der Vorstand der Schützenbruderschaft bedankt sich bei allen anwesenden Schützen für Ihr Interesse, ihr Vertrauen und für die gute, offene Diskussion über den Beitritt. Die Fortführung des Schießwesens in der Schützenbruderschaft ist somit für die nächsten Jahre gesichert.

Abstimmung über einen Beitritt zum Bund  der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften am 30.06.2017

Der Vorstand der Schützenbruderschaft Neuenheerse hat die Verhandlungen über einen Beitritt zum Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften abgeschlossen. Die Abstimmung über einen Beitritt zum Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften wird  in der außerordentlichen Mitgliederversammlung am Freitag, 30.06.2017, um 1930 Uhr  in der Aula St. Kaspar durchgeführt. Außerdem wird über nötige Satzungsänderungen abgestimmt. Im Anschluss soll die Versammlung einen gemütlichen Ausklang finden.

Anträge an die außerordentliche Mitgliederversammlung sind bis spätestens acht Tage vor der  Mitgliederversammlung beim Schriftführer abzugeben. Diese können auch als E-Mail an schriftfuehrer@schuetzen-neuenheerse.de gesandt werden. Verspätet eingegangene Anträge können in der Versammlung nicht mehr beschlossen werden.

Die Kopien der überarbeiteten Satzung, in denen die Änderungen markiert sind, liegen in der Neuenheerser Filiale der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold zur Mitnahme aus. Zudem kann der aktuelle Satzungsentwurf über die Homepage der Bruderschaft heruntergeladen werden.

Der Vorstand der Schützenbruderschaft lädt herzlich ein und bittet um zahlreiche Teilnahme in der Uniform der Bruderschaft. Für eine Fortführung des Schießwesens in der Schützenbruderschaft ist ein Beitritt zwingend erforderlich.

Neuenheerser Kindermajestäten ganz im Mittelpunkt

Bei prachtvollem Wetter und strahlenden Kinderaugen feierte die Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse das jährliche Kinderschützenfest.  Zum dritten Mal in Folge stehen bei dem Tag des Kinderschützenfestes die Kleinsten im Mittelpunkt. Beschäftigt man sich mit dem Nachwuchs stellt man schnell fest, sie wollen so feiern wie die Großen! Das  amtierendes Königspaar Carolin Ellenbürger und Daniel Wulf und ihr Hofstaat begleiteten den kleinen Festumzug der vom Neuenheerser Spielmannszug angeführt wurde um die Kinderkönigspaare hinterm Wasserschloß abzuholen. Das Bambini Königspaar Marietta Frese und Paul Schuchart aus dem Neuenheerser  Kindergarten St. Josef wurde begleitet von Celina Hamm und Justin Moritz sowie Lena Riechert und Ben Rose. Das Nethe Königspaar aus der Grundschule, Charlotte Urban und Julian Jelitte wurde begleitet von Jana-Jolin Garbowsky und Mats Birkenfeld sowie Alina Segolkov und Jolina Richter. Anschließend ging der Festumzug mit den 3 amtierenden Königspaaren und ihrem Hofstaat  durch die Allee auf den Sportplatz von St. Kaspar. Hier konnten die Kinder bei Hüpfburg, Kinderschminken, Ballonfliegen und vielen Spielstationen einen tollen Tag verbringen. Auch für die Erwachsenen war für das leibliche Wohl gesorgt. Seit diesem Jahr gibt es eine Kinderfahne. Fähnrich Finn Ziegeroski mit seinen Fahnenoffizieren Florian Herling und Nick-Leon Meyer stellen in diesem Jahr die Fahnenabordnung. Ein weiter Höhepunkt am Nachmittag war das Theaterstück „Der (unerwünschte) unerbetene Gast,  welches von der Grundschule Neuenheerse vorgeführt wurde.  Der Vorstand bedankt sich bei der Unterstützung des Kinderschützenfestes und allen die die Jugendarbeit der Bruderschaft mit ihrer Anwesenheit begleitet haben. Fotos sind in der Bildergalerie „Kinderschützenfest 2017“

Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse e.V. gegr. 1593