Aktuelles

Antreten am Sonntag 4.3.2018 zum Empfang des Erzbischofs!

Als kirchliche Veranstaltung anlässlich des Jubiläums 1150 Jahre Neuenheerse besucht der Erzbischof der Erzdiözese Paderborn Hans-Josef Becker am Sonntag den 04. März 2018 das Nethedorf. Um ihm einen würdigen Empfang zu bereiten, treten die Neuenheerser Schützen um 09:10 Uhr in Uniform (ohne Gewehr) auf dem Freiplatz hinter der Kirche St. Saturnina an. Im Anschluss an das Pontifikalamt findet für alle Interessierten ein Empfang in der Aula des Gymnasiums St. Kaspar Neuenheerse statt. Der Vorstand der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse bittet um zahlreiche Teilnahme.

***

Trauer um Theresia Arens

Im Alter von 89 Jahren verstarb unser Mitglied Frau Theresia Arens.
Die Trauerfeier ist am Freitag, 23. Februar 2018, um 14.30 Uhr in der Stiftskirche zu Neuenheerse, anschließend die Urnenbeisetzung auf dem Friedhof.   Die Schützenbruderschaft tritt um 15.10 Uhr in Uniform vor der Lambertikapelle an und gibt ihrem verstorbenen Mitglied auf dem Weg zu seiner letzten Ruhestätte das ehrende Geleit.

***

Monatlicher Schießabend in Neuenheerse

Die Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse lädt alle Schützen, Mitglieder und Interessierte am Samstag, 24.02.2018 ab 20 Uhr zum Schießabend ein. An diesem Abend gibt es die Möglichkeit für das Großgemeindepokalschießen zu üben. In diesem Jahr richtet die Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian das Großgemeindepokalschießen am 16.+17.3.2018 im heimischen Schießstand aus. Der Vorstand freut sich auf  einen geselligen Abend mit frisch gezapften Bier.

Feb 2018

***

Zu Gast beim Winterball der Bad Driburger Bürgerschützengilde

Wir danken der Bad Driburger Bürgenschützengilde für die Gastfreundlichkeit beim Winterball. Es war ein gelungener Abend! Wir freuen uns schon euch beim Königs- und Offiziersball bei uns begrüßen zu können.

1

IMG_9196

IMG_9207

IMG_9222

IMG_9238

***

Dirk Garbowsky ist neuer Oberst in Neuenheerse

Die Jahreshauptversammlung 2018 der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse läutete das Jubeljahr ein. Nach den Abhandlungen der allgemeinen Regularien wurde unter anderem über die geänderte Geschäftsordnung erfolgreich abgestimmt. Die Mitglieder erfuhren mehr über die geplanten Veranstaltungen zum Jubelfest und wurden unter anderem aufgefordert mehr Präsens bei den diversen Veranstaltungen wie dem Kinderschützenfest, Großgemeindepokalschießen und der regelmäßigen Kluskapellenreinigung zu zeigen. Die Leistung beim monatlichen Schießabend der Bruderschaft wurde ebenfalls bei dieser Mitgliederversammlung belohnt. Zahlreiche Kordeln und Eicheln wurden an die Schützen verliehen. Auch für die Treue in der Bruderschaft wurden zahlreiche Schützenbrüder ausgezeichnet. Die Versammlung beschloss das Werner Schonlau und Manfred Tewes zu Ehrenmitgliedern ernannt werden. Die Namen aller geehrten Schützen für Schießkordeln und Treue in der Bruderschaft findet man weiter unten. Nach der offiziellen Verabschiedung des ausscheidenden Oberst Holger Jung wählten die Schützen ihren Major Dirk Garbowsky zum neuen Oberst der Bruderschaft. Dirk Garbowsky wurde im März 2015 zum Major gewählt und im Juli 2015 schoss er sich zum Schützenkönig. Mit viel Herzblut und Engagement setzte sich Oberst Dirk Garbowsky bereits als Major für die Weiterentwicklung der Bruderschaft ein.  Zum 2. Vorsitzenden und Major wurde kommissarisch für ein Jahr Johannes Hesse durch die Mitgliederversammlung bestimmt. Auch Major Johannes Hesse war im Jahr 2012 Schützenkönig in Neuenheerse. Gemeinsam möchte die neue Spitze der Schützenbruderschaft die positive Entwicklung des Schützenwesens in Neuenheerse aufgreifen und mit Nähe zu den Jungschützen, Schützen sowie der Heimat Neuenheerse die 425- jährige Tradition gemeinsam weiterleben.  Bei der Jahreshauptversammlung standen weitere Vorstandsposten zur Neuwahl. So besetze Manfred Vogt den Posten des Schriftführers und löste Thomas Koisiak ab. Nach 15-jähriger Vorstandsarbeit verließ Daniel Stork den Vorstand, dafür wurde Jörg Komm als Feldwebel der Oberdorfkompanie gewählt. Der unbesetzte Fahnenoffiziersposten der Unterdorfkompanie wurde von Marc Osburg bekleidet. Der Vorstand der Bruderschaft wurde um 2 Vorstandsposten erweitert und somit wurde Kay Heising zum Schießmeister gewählt und Timo Heising bekleidet zukünftig das Amt des Jungschützenmeisters.

Oberst und Major 2018

Neuwahlen und Jubilare bei der Jahreshauptversammlung:

Oberst der Schützenbruderschaft: Dirk Garbowsky (vorher Holger Jung),

Major der Schützenbruderschaft: Johannes Hesse kommissarisch vorgeschlagen aber noch nicht gewählt (vorher Dirk Garbowsky)

Schriftführer der Schützenbruderschaft: Manfred Vogt (vorher Thomas Koisiak),

Schießmeister: Kay Heising (Neuer Vorstandsposten), Jungschützenmeister: Timo Heising (Neuer Vorstandsposten), Unterdorffahnenoffizier: Marc Osburg (Posten war unbesetzt), Oberdorffeldwebel: Jörg Komm (vorher Daniel Stork).

Desweiteren wurden die Schützenschnüre an folgende Schützenbrüder überreicht.
Grün: Felix Arens.
Silber: Bastian Heising – Andreas Heising – Norbert Schlüter -Timo Heising – Fabian Mikus.
Gold: Kay Heising.
Kleine Eichel Grün : Franz Josef Rustemeyer (1te Eichel).
Kleine Eichel Silber: Maurice Knorrenschild (1te Eichel) – Dirk Garbowsky (1te Eichel) – Marc Rustemeier (2te Eichel).
Kleine Eichel Gold: Jörg Komm (2te Eichel).
Große Eichel Gold: Hubertus Heising (1te Eichel).

Die Ehrungen für
25 Jahre-Mitgliedschaft: Mario Fechner – Markus Hegerkamp – Bernfried Jakobi – Franz-Josef Nöltker – Christoph Süper.

40 Jahre-Mitgliedschaft: Hermann Böhler – Siegfried Förster – Norbert Mikus – Matthias Puschmann – Franz-Josef Rustemeier – Edmund Schwarze – Ulrich Tewes – Meinolf Vogt – Hubert Wulf.

50 Jahre-Mitgliedschaft: Franz-Josef Bertgen – Paul Mikus – Josef Rustemeier – Gerd Schönfeld – Werner Schonlau – Manfred Tewes – Walter Wippermann.

60 Jahre-Mitgliedschaft: Hubert Michels.

Ehrenmitglieder: Werner Schonlau – Manfred Tewes.

11

14

13

12

15

***

Ein tolles Bild!

Wir danken unserem Schützenbruder Heinz Kubicki für dieses gelunge Foto, verbunden mit der Erinnerung an Schützenfest- Samstag im Jahr 2017.

panoheku

***

Josef Arens neuer „König der Könige 2018“

Traditionell treffen sich die Neuenheerser Schützenkönige im Januar  zu einem gemütlichen Abend im heimischen Schießstand, um den „König der Könige“ zu ermitteln. Gute Gespräche und der sportliche Ehrgeiz den besten König der Bruderschaft zu ermitteln stehen dabei im Vordergrund. So stellten die anwesenden ehemaligen Könige und der amtierende Schützenkönig Christian Schwarze ihre Schießkünste auf einen kleinen Holzvogel unter Beweis, um einen Nachfolger für Günther Pastoors zu ermitteln.  Josef Arens setzte sich im Laufe des Abends dann zum König der Könige des Jubeljahres 2018 durch. Die Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse gratuliert recht herzlich.

IMG_2007

IMG_1988

IMG_2000

IMG_2009

 

***

Terminkalender 19.01.2018

***

 

Erfolgreiches freundschaftliches Vergleichsschießen

Am Freitag, 24.11.2017 trafen sich die Bürgerschützengilde Bad Driburg, die St. Sebastian Schützenbruderschaft Gehrden und die Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian  im Neuenheerser Schießstand zu einem freundschaftlichen Vergleichsschießen.  Hintergrund dieser Begegnung war das Intensivieren der Freundschaften zwischen den Vereinen! Besonders mannstark besuchte die Bürgerschützengilde Bad Driburg diese Veranstaltung, die sich sehr über die Einladung und dem damit verbundenen Signal aus Neuenheerse freuten. Diese Freude konnte man auch bei den Ergebnissen des Abends feststellen. Alle 3 Einzelwertungsplätze sicherte sich die Bürgerschützengilde Bad Driburg.  1. Platz: Frank Gaida; 2. Platz Jörg Böger, 3. Platz Timo Streitbürger. Auch in der Mannschaftswertung dominierten die zielsicheren Schützen der Bad Driburger Bürgerschützengilde. Die Neuenheerser Schützen sicherten sich in der Mannschaftswertung den 2. Platz. Wir danken den Vereinen für die Teilnahme und die daraus Entstandene neue Verbundenheit. Weitere Bilder zum Abend: http://www.schuetzen-neuenheerse.de/?page_id=2034

IMG_9082

***

Erfolgreicher Schieß-Frühschoppen      

Der monatliche Schießtermin fand im September als Sonntags-Frühschoppen statt. Bei diesem geselligen Beisammensein wurde der Tagesbeste Schütze beim Kleinkaliberschießen prämiert. Nach einem spannenden Stechen setzte sich als bester Tagesschütze der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Alexander Micus durch. Den 2. Rang sicherte sich Kay Heising und den 3. Platz Fabian Micus.

IMG_8934

 

Jungschützentag der Stiftsdörfer

Traditionell trafen sich die Jungschützen der Stiftsdörfer, Altenheerse, Kühlsen und Neuenheerse zum jährlichen Jungschützentag. In diesem Jahr richtete die Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Altenheerse den Tag für den Schützennachwuchs aus. 1993 im Rahmen des 400- jährigen Bestehen der 3 Bruderschaften wurde auf dem „Schüttenkamp“ (Schützenwiese)  bei Kühlsen der Stiftsbaum gepflanzt. Diese Eiche war für den Jungschützentag 2017 der Startpunkt für einen gelungenen Abend. Nach einem spannenden Schießwettkampf der durch Christian Thunecke geleitet wurde kristallisierte sich der neue Stiftsprinz 2017 Marc Rustemeier der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian Neuenheerse heraus. Den zweiten Platz sicherte sich Fabian Hake (Altenheerse) und den dritten Platz Lukas Wübbeke (Kühlsen).

1

Marc Rustemeier ist Stiftsprinz 2017

Die Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian gratuliert ihrem Jungschützen Marc Rustemeier, der beim Jungschützentag 2017 in Altenheerse den Sieg beim Schießen nach Neuenheerse holte und nun Stiftsprinz 2017 ist.

16

 

Der Blau-Weiße Glanz in der Nethehalle

Der Vorstand der Schützenbruderschaft bedankt sich bei Ingrid Vogt aus Geseke für die kreativen Ideen – sowie ihre Mühe und Zeit der blau weißen Gestaltung des Königstisches und der Deckendeko!

37

Danke für ein tolles Schützenfest 2017
Wir bedanken uns bei allen für das tolle Schützenfest. Vielen Dank für Eure Unterstützung und das gemeinsame Erlebnis. In Neuenheerse König und Königin sein zu können ist etwas ganz besonderes. Liebe Grüße Tonia und Christian Schwarze

2

„Willkommen im königlichen Club“

Am Schützenfest Freitag begrüßten mit einem neuen Ritual die anwesenden ehemaligen Königspaare  ihre neuen Majestäten im königlichem Club“

IMG_9993

IMG_9997

IMG_9998